Newsbeiträge: Frauen

Fanschal ab sofort vorbestellbar

schal-teaser

Der neue Fanschal des SV Reitsch, Frauen- und Mädchenfußballs ist ab sofort bei Karola Herrmann vorbestellbar.

Das gute Stück kostet 7,50€ inkl. MwSt. und ist in den Vereinsfarben schwarz, rot und weiß gehalten. Neben dem Schriftzug SV Reitsch Frauen- und Mädchenfußball ist an beiden Enden das Vereinswappen eingestrickt. Weiterlesen




SV-Frauen lösen das Ticket zur HBZM in letzter Minute

hallenquali-frauen

In Michelau traten die Landesliga Frauen des SV Reitsch zum Qualifikationsturnier für die Bezirksmeisterschaft an. Das Turnier war mit einem Bayern-, einem Landes-, vier Bezirksober-, einem Bezirks- und einem Kreisligisten äußerst stark besetzt. Nach der Gruppenphase der zwei Vierer-Gruppen bestritten jeweils Erst- und Zweitplatzierte die Halbfinals. Die Sieger standen direkt als Teilnehmer zur Bezirksmeisterschaft fest, der dritte Platz wurde ausgespielt, um die letzte Fahrkarte nach Speichersdorf zu vergeben. Weiterlesen




Frauen 1: Niederlage in den Schlussminuten

neudorf-reitsch

TSV Neudorf – SV Reitsch
Die treffsichere Offensive des SV Reitsch lies dieses Mal zu viele Chancen ungenutzt und versteifte sich einmal mehr auf den Schiedsrichter als Schuldperson. So kam es am Ende wie so häufig im Fußball: Der eigentlich unterlegene Gegner, der bis dahin schon mit 4:0 hätte hinten liegen können, nutzte seine Möglichkeiten in den Schlussminuten um den SV zu überflügeln und seinerseits zum ersehnten Sieg zu kommen. Weiterlesen




Frauen 1: Auch auswärts treffsicher

svr-bischofsheim

VfR Stadt Bischofsheim – SV Reitsch 1:8 (1:3)
Wie in der Vorwoche gelang der Landesligamannschaft des SV Reitsch an diesem Samstag ein hoher Sieg. In die Karten spielte der Mannschaft von Thomas Lipfert auch, dass sich die Heimelf bereits nach 25 Minuten durch eine Gelb-Rote-Karte selbst dezimierte. Weiterlesen



Frauen 1 mit Heimsieg

h.v.l.: Trainer Thomas Lipfert,

SV Reitsch – TV Nabburg 6:1 (5:1)
Im ersten Heimspiel der Saison zeigten die Reitscherinnen vor allem in Halbzeit 1 eine souveräne Leistung, nutzten die Fehler der Gästedefensive gnadenlos aus und gewannen deshalb auch in der Höhe verdient. Weiterlesen