U17-Juniorinnen schlagen Tabellenführer

SV Reitsch – 1. FFC Hof 1:0

Zum letzten Spiel der Hinrunde hatte der SV Reitsch den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Hof zu Gast. Von Beginn an arbeitete die junge Reitscher Mannschaft gegen den Ball und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. So spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld ab. Die Hofer vielen meist durch ihre harte Gangart auf, allerdings hatte der souverän leitende Schiedsrichter Reißmann die Partie sicher im Griff. In der 29. Minute brachten sich die Gäste selbst in Bedrängnis, als eine Spielerin mit einer Zeitstrafe vom Platz musste. Die Heimmannschaft hatte die passende Antwort darauf, denn in der 32. Minute konnte man die Überzahl zum Führungstreffer nutzen. Ella Schanding spielte einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr. Marie Wich setzte sich gegen zwei Abwehrspielerinnen durch und ging mit dem Ball in Richtung Tor. Den ersten Versuch konnte die Gästetorhüterin noch abwehren, aber den Nachschuss vollendete sie zum vielumjubelten 1:0. Kurz vor der Halbzeit hatte dann Hof noch eine Chance zum Ausgleich, aber Jana Koller im Tor der Reitscherinnen klärte souverän.
Die zweite Hälfte begann mit einem wilden Anrennen auf das Tor der Reitscher. Die Abwehr stand an diesem Tag aber sicher und so überstand man die Anfangsoffensive ohne Gegentreffer. Ab Mitte der zweiten Hälfte konnte man selbst wieder mehr Druck auf das Hofer Tor ausüben. Nach einer Tätlichkeit musste eine weitere Hofer Spielerin von Platz. Die größte Chance zum 2:0 hatte Emely Gruber. Ihr Freistoß ging aber auf die Latte. Kurz vor Ende hatte Hof die große Chance zum Ausgleich. Nach einem Missverständnis in der Abwehr lief die Hofer Stürmerin alleine auf das Tor. Jana Koller rettete mit einer Weltklasse-Parade zwei Mal gegen die Stürmerin. So gewann man aufgrund einer läuferisch überragenden Mannschaftsleistung am Ende hochverdient gegen den Rivalen aus Hof. Diese enttäuschten spielerisch und fielen nur durch ihre überharte, teils unfaire Spielweise auf.