Frauen 1: Hoher Sieg gegen Oberkotzau

SV Reitsch – SpVgg Oberkotzau 12:0 (7:0)

Ohne große Mühe fuhr der SV Reitsch den nächsten Sieg in der Bezirksoberliga ein. In regelmäßigen Abständen kombinierten sich die SV-Frauen durch die gegnerische Abwehr und so erzielten Linda Querfurth (4), Kristin Rebhan (2) und Aleyna Karatas die komfortable 7:0-Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Oberkotzau, nur zu zehnt angetreten, konnte keine Akzente setzen, Reitsch dagegen blieb in Torlaune: je zwei weitere Treffer durch Kristin Rebhan und Linda Querfurth sowie ein sehenswertes Eigentor ergaben den 12:0-Endstand.

Am Pfingstsonntag nun wird der SV Reitsch wieder deutlich mehr gefordert sein. Dann müssen sie beim FC Eintracht Bayreuth bestehen, die sich für das verlorene Pokalspiel revanchieren wollen.