Frauen: 15:0 Heimsieg

Ein deutlicher Sieg sprang gegen die zu zehnt angetretenen Gäste aus Bamberg heraus. Schon nach zehn Minuten war die Partie entschieden, nachdem Linda Querfurth, Aleyna Karataş und Linda Wachter getroffen hatten. Danach ließ Reitsch weitere Chancen liegen. Erst nach knapp einer halben Stunde legte Lisa Eckert nach, ehe Sandra Neubauer mit einem Hattrick den 7:0 Pausenstand herstellte.
Bamberg wehrte sich nach Kräften und war stets bemüht, doch konnten sie die Reitscherinnen auch im zweiten Durchgang nicht bremsen. Erneut Querfurth, Neubauer und Katrin Kittel schraubten das Ergebnis ins Zweistellige. Nach einem Eigentor trugen sich dann auch die eingewechselten Dorothee Schwarz und Ann-Christin Adam in die Torschützenliste ein. Den Schlusspunkt setzte Kittel, nachdem kurz zuvor Querfurth auch noch einmal getroffen hatte.