Frauen: Querfurth trifft zwölf (!) Mal

Im Titelrennen in der Bezirksoberliga nahm der SV Reitsch gegen den Tabellenletzten ASV Oberpreuschwitz drei Pflicht-Zähler mit. Trotz eines 0:15 Erfolgs bleibt der SVR mit 25 Toren Rückstand zum punktgleichen Aufstiegskonkurrenten Ebing auf dem zweiten Tabellenplatz.
Linda Querfurth (34 Tore) belohnte sich mit 12 Treffern und rückt damit auf Platz 2 der Torschützenliste hinter Ex-Regionalligistin Caroline Eberth von der SpVgg Germania Ebing (37 Tore).

Erwartungsgemäß dominierte der SV Reitsch von Beginn an das Spiel. Bereits nach sechs Minuten brachte Linda Querfurth die Gästeelf in Führung. Der Folgetreffer ließ jedoch verhältnismäßig lange auf sich warten , da der SV zahlreiche Chancen ungenutzt ließ und auch die schnelle und durchsetzungsstarke Sandra Neubauer kein Glück hatte. Zar nahmen Abseitsstellung und Abspielfehler den Reitscherinnen den Spielfluss, dennoch kamen die Gastgeberinnen zu keiner nenneswerten Torchance. In der 20. Spielminute baute Ann-Christin Adam die Reitscher Führung per Elfmeter aus.Gegen die defensiv stehenden Oberpreuschwitzerinnen war jedoch kaum ein Durchkommen, sodass erst kurz vor der Halbzeitunterbrechung erneut Linda Querfurth zum 0:3 traf (40.). Alsdieselbe eine Minute später am Pfosten scheiterte schob Anna Schneider den Abpraller ins lange Eck (41.). Wiederum Querfurth stellte den 0:5 Pausenstand her (44.).
Im zweiten Durchgang stieß der SVR dann auf deutlich weniger Gegenwehr der Heimelf. Wie schon zuvor steckte Ann-Christin Adam häufig zu Linda Querfurth in die Spitze durch, die jetzt deutlich seltener vom Abseitspfiff gebremst wurdeund auf 0:9 erhöhte (52., 59., 60., 64.). Miriam Müller und Linda Wachter scheiterten an der Latte und an der Heimkeeperin Tamara Schirbel, doch Querfurth war zur Stelle und staubte weitere zwei Treffer ab (75., 80.).
In der 87. Minute konnte Schirbel nicht endgütig klären, sodass deren Mitspielerin – von der Gästestürmerin unter Druck gesetzt – ein Eigentor schoss. Mit weiteren zwei Treffern stellte Querfurth den 0:15 Endstand her (88., 89.)